ICHISCH - Blog

01.11.2021
Ihre Körperdolmetscherin
Keine Kommentare

In Zeiten wie diesen fällt es manchmal schwer das Gute, Schöne, Inspirierende zu sehen.

Zu sehr ist unser Fokus auf das was nicht "Funktioniert", verirren uns in Erwartungen und landen in Enttäuschungen.

Schau heute einmal frisch in die Welt. Sonne, Regen, Schatten-LichtSpiel, bunte Blätter ... alles da und für "lau"

Fröhlichen Tag

Deine KörperdolmetscherinVerena von HarrachDieser Blog bietet kleine Tipps, Tricks und Anekdoten zur Unterstützung von Entspannung, Stress Reduktion – kurz Wege um mit Dir mehr in Kontakt zu kommen. Wohlbefinden und Gesundheit zu fördern.Die Autorin Verena von Harrach (Heilpraktikerin für Psychotherapie) bietet in ihrer Praxis in #Hamburg/Winterhude #körperorientiertePsychotherapie (u.a. #Hakomi), #Psychotherapie, #TraditionelleThaiMassage, #Heilbehandlungen und #Meditation an.*Die Inhalte dieses Blogs ersetzen nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.*Impressum s. www.vonharrach.de
23.03.2020
Ihre Körperdolmetscherin
Keine Kommentare
Meister Shangshi hat uns diese wunderbare Methode geschenkt. Sein Ziel ist immer es für uns so einfach wie möglich zu machen.  Auch hier ist es gelungen. Für diese Methode braucht es nur weißes Tigerbalm und Pflaster  (Alternative gibt esauch s.unter dem Video ist noch ein ganzes Skript (deutsch, englisch und sogar italienisch!) Lest es euch in Ruhe durch, es gibt gerade echt viele Tipps... wenn es Euch ansprichtmacht es und startet  möglichst bald. Mich unterstützt es schon. Bleibt gesund Deine  Verena von Harrach Hier Firewall Methode von Meister Shangshi Hier eine Ergänzung für Kinder zur Anwendung: Plaster method /Tape therapy Not suitable for under 3 years old. Adults over the age of 20, stick it for 8~10 hours a day. For 15~20 years old, stick it for 5~6 hours every day. For 8~14 years old, stick it for 3~4 hours a day. For 3~7 years old, stick it for 2~3 hours every day. *Die Inhalte dieses Blogs ersetzen nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.*Impressum/Datenschutz s. www.vonharrach.de
22.03.2020
Ihre Körperdolmetscherin
Keine Kommentare
….so oder so Pression… ob nach innen oder nach aussen - was mach ich nun damit. Wir müssen nicht „heiliger“ tun als wir sind, oder siehst Du das anders? Für den Start ein ganz einfacher Tipp: Atme! Fokus gern auf das Ausatmen, das Einatmer kommt in der Regel von alleine. Der Vorteil am Atmen – er ist immer da, Du musst nichts tun, nur Deine Aufmerksamkeit darauf lenken. Das was dann passiert, egal ob aufgeregt oder entspannt, wenn Du Dich mit Deinem Atem verbindest, wirst Du automatisch zentrierter. Atmen kann man im Liegen, Stehen, Sitzen… und auch in der stressigen Situation anwendbar. Natürlich ist das ein Start, aber es reguliert mit etwas Übung schnell und in Kombination mit weiteren Methoden verlässlich. Die aktuelle Situation bringt unsere Themen an die Oberfläche. (Ängste, Unsicherheit, Ohnmacht, Überforderung...) Gestern hab ich von einer realten Überforderungssituation gehört: Der Ehemann kam nach Hause und begrüsste seine Frau – die war wenig erfreut, sondern, brachte energisch zum Ausdruck, er möge die Hände waschen. Kein Problem eigentlich, wenn sie nur nicht gerade am Gemüse schneiden gewesen wäre… Nutzt bitte eine der zahlreichen Angebote bevor es knallt. Ruft Eure Therapeuten/Coaches aus anderen Zeiten an, viele arbeiten aktuell per Telefon mit/ohne Video Gern begleite ich Dich um diese neue Situation zu meistern und soweit möglich zu nutzen Alles Gute Deine Körperdolmetscherin Verena von Harrach P.S: Solltet Ihr Verdacht auf einen Virus haben, wendet Euch umgehend unter 116117 an die Ärztliche Hotline! www.vonHarrach.de . welcome@vonHarrach.de . 040 22 92 93 64 . 0172.91 84 905 *Die Inhalte dieses Blogs ersetzen nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.*Datenschutz / Impressum s. www.vonharrach.de